220px-GSMLogo_svg
Zypern

SIM-Karten der Republik Zypern

(Κυπριακή Δημοκρατία - Kıbrıs Cumhuriyeti)

 

 

 

 

Cytamobile-Vodafone

 

 

Die halbstaatliche Telekommunikationsgesellschaft CYTA (CYprus Telecommunication Authority) bzw. ΑΤΗΚ (Αρχή ΤΗλεπικοινωνιών Κύπρου), betreibt das Mobilfunknetz in Zusammenarbeit mit Vodafone.

 

Cytamobile_1_a Cytamobile_2_a
Cytamobile_4_a

MTN

Das südafrikanische Unternehmen bezeichnet sich als der führende Anbieter in Afrika und dem Nahen Osten. In Europa ist Zypern das einzige Land, in dem das Unternehmen aktiv ist.

MTN_Zypern_a
MTN_Zypern_2_b

PrimeTel

Das dritte Netz im unbesetzten Teil Zyperns. Es bot als erstes 4G auch im Prepaid-Bereich, die 4G-Abdeckung ist jedoch zur Zeit noch auf die Städte begrenz.

PrimeTel_CY_a
PrimeTel_CY_3_a

SIM-Karten des türkisch besetzten Nordens

(“Kuzey Kıbrıs Türk Cumhuriyeti”)

Telsim

 

Die türkische Telsim wurde 2006 von Vodafone übernommen. Im besetzten Teil des Landes kann Vodafone aber nicht unter ihrem Namen auftreten, da Cyta in Zypern die Lizenz für die Marke besitzt. So tritt Vodafone also im Norden weiterhin unter dem Namen der übernommenen Gesellschaft auf, Shop- Design und Internetauftritt entsprechen aber dem internationalen Vodafone- Auftritt, insbesondere sind die Internetseiten von Telsim mit denen der türkischen Vodafone praktisch identisch. 2014 verschwand zudem auch das Telsim-Logo, stattdessen ziert nun der Vodafone-Tropfen die Shops.

 

TELSIM_KKTC_a
TELSIM_KKTC_2_a

Turkcell Kuzey Kıbrıs

 

Offiziell unabhängige Tochter der türkischen Turkcell. Die mittlere Karte aus dem Jahre 2013 versteckt die Herkunft - anders als die früheren Karten - nicht mehr, es werden nun die selben Motive (das als Biene verkleidete Kind) wie im türkischen Mutterhaus genutzt. 2017 ist die Nordzyprische SIM-Karte kaum noch von einer türkischen zu unterscheiden.

 

Turkcell_KKTC_a
Turkcell_KKTC_2_a
Turkcell_KKTC_3_a

Beide Mobil-Netze im türkisch-besetzten Norden, wie auch das Festnetz, nutzen türkische Nummern, sind also unter der türkischen Ländervorwahl +90 anzuwählen, die Netzkennung (MNC) ist türkisch. Da beide Gesellschaften offiziell nicht existieren, können sie nicht direkt sondern nur über das jeweilige türkische Mutterhaus roamen